Ayurveda Massage von Yashendu Goswami

Ich massiere mit den ursprünglichen Techniken des Ayurveda. Seit Jahrhunderten wird in Indien Ayurveda angewendet und in den Familien von Generation zu Generation weitergegeben.

Nähren und entspannen Sie Ihren Körper und Geist.

Seien Sie gut zu ihren Muskeln und schenken Sie ihnen eine entspannende Behandlung.

Wertschätzen, bereichern und verjüngen Sie Ihre Haut.

Entgiften Sie Ihren Körper.

Wählen Sie Ihre Massage oder kontaktieren Sie mich. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre individuelle Massage zu finden.

Ayurvedische Ölmassage „SNEHAN“

Im Ayurveda bedeutet die Ölmassage, in Sanskrit genannt SNEHAN übersetzt „Liebe geben“. Es gibt keinen besseren Weg einen Menschen zu behandeln, als ihm Liebe zu geben. Massagen sind aus der Sicht des Ayurvedas ein wichtiger Teil für ein gesundes, entspanntes und glückliches Leben.

In Indien haben wir die Tradition der Babymassage. Die Lehre des Lebens – Ayurveda sieht vor, dass ein Mensch lebenslang Massagen bekommt. Massagen unterstützen das menschliche System in vielen körperlichen und seelischen Prozessen.

Zum Beispiel:
• Wachsen des Körpers
• Muskelaufbau
• Knochen und Gelenkgesundheit
• Haut und Haarregeneration
• Stoffwechsel und Verdauungsprozesse
• Entspannung
• Reduzierung von Stress
• Behebung von Schlafstörungen

 

Ayurvedaölbehandlungen und Massagen können helfen die drei Doshas Vata,Pitta und Kapha im Körper zu balancieren.
Das Ungleichgewicht der Doshas kann zu Störungen des menschlichen Systems führen.

Vata

Gas, Luft

Pitta

Säure, Essig

Kapha

Schleim, Faszien

Ayurveda Konzept - Massage - Yoga - Beratung

„Ein entspannter und gesunder Körper sorgt für ein positives Denken, denn das Denken des Menschen hat einen großen Einfluss auf sein Befinden.“

In einer Ayurveda-Massage warden die Marma (Vital-) Reflexzonen-Punkte und somit, das Gewebe, Muskeln und Gelenke stimuliert und aktiviert. Das Ayurveda-Öl wird mit Kräutern tief in die Haut massiert. Die Blutzirkulation wird angeregt. Dadurch finden die Toxine den Weg aus dem Körper heraus und eine verjüngende behoegende Wirkung macht die Haut straff und schön.

Beispiele:

Wenn Sie Gelenkschmerzen haben oder an Problemen wie Gelenkentzündung, Arthritis, Rheuma, Arthrose und Osteoarthritis leiden, kann eine Ayurveda-Ölmassage in Kombination mit der warmen Ölbehandlung Ihre Schmerzen erleichtern.

Eine Rückenmassage kann Ihren Körper vom angestauten Stress, dem er den ganzen Tag ausgesetzt war, entlasten.

Wenn Sie Steifheit in Ihrem Nacken-, Schulter- und oberen Rückenbereich haben, oder Ihr unterer Rückenbereich vom ganzen Tag sitzend, stehend oder gehend schmerzt, hilft eine Ayurveda-Massage mit Öl. Die Behandlung lindert die Schmerzen und Übersäureung. Sie können den Unterschied in Ihrem Körper direkt nach der Massage spüren.

Das Ziel einer ayurvedischen Ölmassage ist es, an der Wurzel des direkten Schmerzpunktes zu arbeiten. Durch Wärme und einmassieren von pflanzlichen Bio-Ölen, können die Schmerzpunkte gelindert und entspannt werden.

Massagen können in allen Körperbereichen Problemlösungen sein:

Kopfmassage reduziert Kopfschmerzen, Haar und Kopfhautprobleme, Druck im Kopf durch vieles Denken und Schlafstörungen.

Stirnmassage um die Augenbrauen und um die Schläfen reduziert Migräne und aktiviert das klare Denken.

Massage auf Nase und Nasennebenhöhlenbereich befreit die Atemwege und reinigt sie sanft.

Massage um die Ohren kann die Sensibilität des Hörens steigern und bei Tinitus lindernd helfen.

Im Bereich des Kiefers und des Mundes helfen Massagen zu Entspannen, Schwellungen und Zahnscherzen abzubauen.

Die komplette Gesichtsmassage bringt die strahlende Schönheit zum Vorschein und wirkt Faltenreduzierend, ist somit ein natürliches Anti-aiging.

Massagen im Nacken-und Schulterbereich können die Steifheit und die Anspannungen herausnehmen. Bei vielen Problemen kann Ayurveda helfen zum Beispiel: Spondylose, Steifheit, Schmerzen, Bandscheibenvorfall und Stress.

Rückenmassage kann bei allen Rückenproblemen und Verspannungen helfen…
Bei allen täglichen Bewegungen ist der untere Rücken involviert, z.B. beim Laufen, Stehen und Sitzen. Die meisten Menschen mit Schreibtischjobs haben am Ende eines Arbeitstages Schmerzen im oberen Rückenbereich, auf grund der Arbeitshaltung und im unteren Bereich auf grund der langen Sitzhaltung. Als Ergebnis dieser Körperhaltung des ganzen Tages, ignorieren viele Menschen ihere Verspannungen, Stress und Schmerzen. Somit verbleibt diese Verspannung im Körper. Eine komplette Rückenmassage nimmt den angestauten Druck und entspannt den Körper, wirkt somit schneller und besser als eine Schmerztablette.

Eine sanfte Massage des Brustkorbs kann helfen, die Rippenzwischenräume und das Rippenfell zu lockern und zu aktivieren, Verklebungen und Schleim werden gelöst und somit ist eine bessere Beweglichkeit und Flexibilität wieder möglich. Das Ergebnis ist eine freie und leichte Atmung!

Eine sanfte Bauchmassage umfasst den Magen- und Darmbereich, Leber-, Galle-, Bauchspeicheldrüsebereich, Nieren-, Milz-, Blasenbereich, Gebärmutterbereich, Eierstöcke.

Durch eine gezielte Ölmassage am Bauchbereich können sich z.B. Gasbildung im Darm, Schmerzen am Magen, Nieren, Frauenleiden auflösen.

Blockaden im Becken- und Hüftbereich können durch wärmende Ölmassagen gemindert oder gelöst werden.

Durch eine kräftige Ölmassage am Oberschenkel, können Verklebungen der Faszien gelöst werden.

Eine Kniemassage bewirkt, dass Kniegelenkprobleme gemindert werden und das Gelenk wieder beweglicher, mobiler und flexibler wird.

Eine Massage des Unterschenkels bewirkt, dass die Muskulatur gelockert und Krampfadern entspannt werden.

Massagen des Fussgelenkes, des Fussrückens, der Zehen und der Fusssohle bewirkt, dass die Beweglichkeit, die Reflexpunkte und Stauungen regeneriert werden.

Yashendu Goswami

Termin buchen beim Ayurveda Konzept

Ich freue mich über Ihre Nachrichten.

Back To Top